Reisetipps Teil 1: Flug und Unterkunft

Mein transatlantisches Abenteuer – Miami und New York – Reisetipps Teil 1: Flug und Unterkunft

So ganz im Klaren darüber, was hier der Schwerpunkt sein soll bin ich mir ehrlich gesagt noch nicht. Dass es ums Reisen geht aber definitiv. Ich denke, ich werde kein typisches Tagebuch daraus machen sondern meine Reiseerfahrungen in vielen kleinen Absätzen zu je einem bestimmten Thema untergliedern. Dabei wird es sicherlich längere, kürzere und bildreichere geben. Vielleicht ergänze ich bei folgenden Reisen auch einige Themen durch neue Erfahrungen. Es lohnt sich also definitiv, in zeitlichen Abständen auch die bereits gelesenen Artikel nochmal anzuklicken 🙂

Wer, wie und wohin?

Ich bin Studentin, 22 Jahre alt und mal wieder alleine unterwegs auf andere Kontinente. Mit Bahn, Bus, Flugzeug, Magnetschwebebahn, Uber, Fähre und zu Fuß. 🙂 Wohin es geht habe ich euch ja oben schon angeteasert – USA calling!

Tipps für einen günstigen Flug

Diese Reise hat lange auf sich warten lassen. Mal stimmte der Flug nicht, zu zweit spontan günstig einen Flug zu finden war eine zu große Herausforderung oder meine potentiellen Begleiter und ich fanden keinen passenden Termin an dem beide Parteien Zeit hatten. Wenn ihr alleine unterwegs seid oder nicht zu sehr an feste Ferienzeiten gebunden seid, empfehle ich euch, die App Urlaubspiraten oder Urlaubsguru zu downloaden. Dort gibt es täglich unglaublich viele Angebote. Entweder man wartet auf ein Angebot ans Wunschziel oder lässt sich inspirieren. So habe ich zum Beispiel letztes Jahr einen Flug mit der preisgekrönten Airline Qatar Airways nach Australien für 540€ ergattert. Aaaaber! Hier muss man natürlich oft auch Kompromisse eingehen und damit rechnen, dass es mal in Venedig oder Oslo losgehen kann. Aber um inner europäisch von A nach B zu kommen ist man meist mit 10-40€ dabei. Manche Angebote klingen zu schön, um wahr zu sein. Dies sind oft die sogenannten „Error-Fares“. Hier ist der Flugpreis meinst falsch eingegeben worden, ein Komma verrutscht oder ein Zahlendreher. Innerhalb von Minuten kann dieser Fehler behoben sein. Also sofort buchen wenn so eine Error-Fare auftaucht. Zeit zum Freunde kontaktieren bleibt da nicht mehr.

Außerdem könnt ihr auf Skyscanner.de in der Monatsübersicht die günstigsten Flüge an euer Traumziel sehen. Dort habe ich diesmal meinen Flug nach Miami und zurück für 266€, nach Steuern etc 308€ gefunden. Mit KLM! Sprich 23 Kg Gepäck zum Aufgeben und Boardmenü + top Service inclusive!  Auch günstigere „Discounter“ Airlines bieten Flüge an. Allerdings kam ich nach Eingabe neues Gepäcks und Sitzplatzauswahl (meist obligatorisch) auf viel höhere Preise. Für Leute die gerne „light“ travellen und keinen Komfort im Flugzeug brauchen aber definitiv eine Alternative.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s