Das Ben&Jerrys Satisfy My Bowl aka Bananasplit Eis Remake – KALORIENARM & unfassbar lecker

Ein sonniges Hallo Ihr Lieben!

Vor nicht allzu langer Zeit hatte ich das Glück in Holland diese leckere Sorte probieren zu dürfen. Seither habe ich sie sehr vermisst, da sie in Deutschland leider nicht zu kaufen ist. Ich hätte niemals gedacht, Bananen Eis so zu lieben! Nach einigen Wochen Tüftelei habe ich es nun geschafft wie ich finde, ein ziemlich gutes „Remake“ dieser Sorte selbst zu Hause anzufertigen. Und das Ganze mit circa 70 % weniger Kalorien, viel Protein und kaum Fett! Richtig „clean“ sozusagen.

WICHTIG: Natürlich habe ich dazu ein paar kleine Tricks anwenden müssen. Ich werde euch das Rezept genau so aufschreiben wie ich es gemacht habe und alles was in Klammern steht sind Optionen wenn ihr diese spezielle Zutat nicht habt.

Hier also exakt meine Variante (ich habe eine Eismaschine verwendet, nur so wird es richtig cremig. Wenn das Eis beim Gefrierfach nicht ständig geredet wird bilden sich zwangsläufig Eiskristalle und es wird wässrig vereist!)

Das Eis besteht sozusagen aus drei Komponenten: der Eismasse, einem Bananenstrudel sowie eine Schoko Keks Einlage…

Die Zutaten für die Eismaße:

  • 125g Vanilleskyr (Vanillequark oder Joghurt)
  • 125g 0,3% light Frischkäse
  • 200ml Mandelmilch von Lidl (Milch oder Pflanzendrink eurer Wahl)
  • 25g körnigen Frischkäse
  • 50g Erythrit 
  • 3g Konjakmehl (Xanthan, Guarkernmehl, Johannisbrotkernmehl etc)
  • 10ml flüssigen Süßstoff 
  • 1g Salz
  • 1 Pipette MyProtein Bananen Flacdrops
  • 1,5 Scoops Rocka Smacktastic Bananamilk (ich bin der Meinung nur so bekommt ihr genau diesen leicht künstlichen Bananengeschmack. Wenn ihr es sowieso lieber natürlicher wollt könnt ihr stattdessen auch einfach den frisch käse durch die selbe Menge an echter Banane ersetzen)

Nun die Zutaten für den Bananenstrudel:

  • 60 g überreife Bananen
  • 10g Etyhtrit (oder Vanillezucker)
  • 15ml MyProtein Ahorn Zuckerfreien Sirup (oder zum Beispiel die zuckerfreien mit Karamellgeschmack von Schwartau aus dem Supermarkt für Kaffee)

Als Einlage habe ich folgenden Joghurt gekauft und einfach nur die kleine Ecke mit den Keksen benutzt:


Stattdessen könnt ihr auch Stückchen normaler dunkler Schokolade oder Zentis Knusplis nehmen (:

so und nun endlich zur Zubereitung:

  1. Alle Grundmassenzutaten bis auf den Kerningen Frischkäse mit einem Zauberstab oder ähnlichem mixen oder verquirlen
  2. Dann könnt ihr den Kerningen Frischkäse dazugeben
  3. Das ganze kommt nun für 30-50 Minuten in die Eismaschine, kommt ganz auf euer Fabrikat an.
  4. Für den Strudel quetscht ihr die Banane ganz klein oder pürriert sie
  5. Dann tut ihr die anderen Zutaten dazu und verrührt alles so lange bis es eine saucenartige Konsistenz erlangt
  6. Wenn das alles fertig ist werde nur noch die Schokostückchen und die Soße unter gerührt und ihr könnt es genießen!

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Das Ben&Jerrys Satisfy My Bowl aka Bananasplit Eis Remake – KALORIENARM & unfassbar lecker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s