Veganer Käsekuchen 

Huhu ihr lieben!

Es Ist Zeit für Käsekuchen. Aber diesmal vollkommen vegan. Ich selbst bin nicht vegan, habe diesen Kuchen aber für eine Freundin gebacken, die nun vegan isst und Käsekuchen sehr vermisst hat. Er kam zum Glück sehr sehr gut an! Daher gibt’s jetzt das Rezept für euch! Das besondere an diesem Kuchen ist, dass er eine eahndinnig leckere Zitronen Note besitzt (:

Zutaten: für die Käsemasse:

  • 2x AlproSoja Cremoso Zitronenkuchen (wem das zu süß ist der nimmt nur einen und ersetzt den anderen durch den Go Quark
  • 2 Packungen Vanillepuddingpulver
  • 200 ml Mandel,Hafer,Sojamilch etc. (ich habe 50g Mandeln mit 180ml Wasser gemixt und gesiebt)
  • 60 g Rohrucker
  • 100 g Vegane!! Margarine

Jetzt für den Boden: -> es gibt zwei Varianten:

1. Variante: klassischer Mürbeteig 

  • 1/2 Pckch. Backpulver
  • 250 g Mehl (bei mir Vollkorn)
  • 100 g Zucker (braun,weiß – egal)
  • 2 Päckchen Bourbon Vanillezucker
  • 150 g Vegane Margarine

2. Variante: Oreo – Boden:

Siehe in meinem Rezept Oreo Cheesecake und nimm einfach statt Butter Vegane Margarine (;

Zubereitung:

Für den Mürbeteig einfach alle Zutaten im kalten Zustand zusammen kneten.



Eine Springform (26) einfetten oder/ und mit Backpapier auslegen.


Am Rand hochziehen. Ungefähr so wie Euer Daumen(:

Nun könnt ihr die Form noch einmal kühl stellen und den Ofen auf 180° um Luft aufheizen.

Nun schmelzt ihr die Margarine langsam.


 Den Joghurt verrührt ihr mit dem Zucker.



Das Puddingspulver löst ihr in der Milch auf. Und gebt es unter Rühren zu der Joghurt Masse dazu. Danach rührt ihr die Margarine ein.


Zum Schluss fühlt ihr die Masse noch in die Springform. War der Rand zu hoch, einfach wieder etwas runter drücken.


Den Kuchen backt ihr nun circa 70 Minuten, bei mir hat es sogar länger gedauert. Damit er nicht braun wird könnt ihr nach einer Dreiviertelstunde Backpapier drauflegen.


Gut auskühlen lassen!

Mit Obst, Sahne, Eis oder einfach so genießen (:


Ps: bei mir ist der Boden so dunkel weil ich in den Boden Oreos und Vollkornmehl gemacht habe…

Werbeanzeigen

8 Gedanken zu “Veganer Käsekuchen 

  1. Eva schreibt:

    Hej,

    wenn man den Kuchen mit den Oreos macht, muss man dann mehr Oreo-Teig machen, damit auch der Rand bedeckt ist, oder hält die Masse auch von alleine, ohne Rand?

    Liebe Grüße und danke fürs Rezept!

    Liken

  2. Klara schreibt:

    Hey,
    wow tolles Rezept! Werde ich definitiv für meinen Geburtstag nach backen!
    Eine Frage noch, leider ist der Cremeso nicht mehr erhältlich.. kann ich dann einfach 2x den GO ON nehmen? Liebe Grüße!!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s